Dimitrij Djadin holt Bronze bei den westdeutschen Meisterschaften

Geschrieben von Anna Selitz am .

IMG 6539

Bei den westdeutschen Meisterschaften erkämpften sich die Selmer Judoka Daniel Meisner und Alessa Boettcher den 7. Platz. Bis auf den dritten Platz kam Dimitrij Djadin. Nachdem er sich in das kleine Finale vorgekämpft hatte, konterte er seinen Gegner, der sich zu einem Schulterwurf eindrehen wollte, erfolgreich mit KO soto gake aus und gewann vorzeitig mit Ippon.

von links nach rechts: Daniel Meisner, Dimitrij Djadin, Alessa Boettcher