Amazonenturnier in Holzwickede

Geschrieben von Anna Selitz am .

amazonen14Am letzten Sonntag fand wieder das Amazonenturnier in Hilgenbaumhalle in Holzwickede statt. Der Selmer Judo Club nahm mit drei aktiven Judoka an dem Turnier nur für weibliche Athleten teil und konnte sich über zwei bronzene Medaillen und einen guten fünften Platz freuen.

In der Gewichtsklasse bis 40 kg traten Samantha Fritsch und Paula Autmaring an. Beide konnten sich bis zum kleinen Finale durchkämpfen, indem es um die bronzene Medaille ging. Beide Vereinskolleginnen gaben alles und mussten die ganze Kampfzeit durchhalten. Am Ende entschied Samantha den Kampf knapp für sich, da sie Paula werfen konnte und eine kleine Wertung dafür erhalten hatte. Beide konnten aber mit dem Kampf zufrieden sein fand ihre Trainerin Anna Selitz, die den Kampf von dem Mattenrand gut beobachten konnte. Während Samantha sich also über den dritten Platz freuen konnte, fehlte Paula an diesem Tag ein Quäntchen Glück.

Sarah Simdorn startete gut in den ersten Kampf in ihrer Gewichtsklasse bis 44 kg. Gegen ihre aktive Gegnerin konnte sie im Stand gut mithalten, wurde dann aber leider im Boden besiegt. In der Trostrunde zeigte sie ihren Kampfgeist und erkämpfte sich im Kampf um Platz drei ebenfalls die bronzene Medaille.

Auf dem Foto v.l.:    Anna Selitz (Trainerin), Sarah Simdorn, Samantha Fritsch, Paula Autmaring