Erfolgreicher Start in die Judo – Saison bei den Kreiseinzelmeisterschaften der U 18

Geschrieben von Tim Erdbrügge am .

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreiseinzelmeisterschaften der U18 in Lünen statt, die gleichzeitig als Qualifikation für die Bezirkseinzelmeisterschaften am nächsten Wochenende dienten. Leider konnten nur drei Selmer Judoka in dieser Altersklasse starteten. Ein erster und zwei zweite Plätze waren die gute Bilanz dieses Tages.

KEM U18In der Gewichtsklasse -60 kg der Männer ging Basaran Tarhan auf die Matte. Seinen ersten Kampf ging Basaran etwas übermotiviert an und verlor unglücklich durch einen Konter. Sein zweiter Kampf war lange Zeit ausgeglichen, bis ihm nach einem Wurfansatz seines Gegners ein Konter (Tani-Otoshi) gelang. Den dritten Kampf konnte Basaran durch einen sehenswerten Rückwurf (Ura-Nage) vorzeitig für sich entscheiden. Im letzten Kampf schließlich setzte er sich wieder vorzeitig mit einer großen Außensichel (Osoto-Gari) durch und konnte sich somit den zweiten Platz sichern.

In der Gewichtsklasse -52 kg der Frauen kämpfte Olivia Steenbock. Ihren ersten Kampf verlor Olivia unglücklich nach einer Unachtsamkeit durch Haltegriff. In ihrem zweiten Kampf musste Olivia an ihre Grenzen gehen. Kurz vor Schluss konnte sie jedoch eine Kontertechnik (Tani-Otoshi) zum Abschluss bringen. Lohn war ein guter zweiter Platz.

In der Gewichtsklasse bis 57 kg der Frauen hatte Kristin Tuschmann nur eine Gegnerin. Diese konnte Kristin schon nach wenigen Sekunden mit einer sehenswerten Innensichel (O-Uchi-Gari) besiegen und wurde somit Kreismeisterin.

Im Anschluss an die Meisterschaften der U 18 konnten sich Judoka der Altersklasse U 15 messen. Leider nahmen daran krankheitsbedingt nur zwei Selmer Judoka teil. Diese machten ihre Sache aber sehr gut - Briana Beißner in der Gewichtsklasse bis 52 kg und Daniel Meisner in der Gewichtsklasse + 66 kg belegten jeweils gute erste Plätze.