Vereinsbericht 2011

Geschrieben von Jan Zimmermann am .

Die sportlichen Vereinsaktivitäten wurden eben dargestellt, darüber  hinaus gab es noch einiges mehr. Leider nicht dabei ist der Besuch unserer französischen Freunde in Selm, es konnte kein gemeinsamer Termin gefunden werden. Wir hoffen , dass es im diesjährigen Jubiläumsjahr klappt.
 
Am Fronleichnamwochenende 24.-26.6. fand unser Zeltlager statt, dieses mal ganz in der Nähe im Freizeitpark Klaukenhof in Datteln. 55 Judoka und Betreuer hatten trotz durchwachsenem Wetter ihren Spaß.
 
Mehr Glück mit dem Wetter hatte die Gruppe „Judo spielend lernen“ - am 9.7. ging es bei Sonnenschein zum Kettler Hof- insgesamt ca. 50 Personen- Kinder, Eltern Trainer.
Die Eltern hatten für Salate und Kuchen gesorgt und ebenfalls das Grillen übernommen. Ein schöner Tag , der wichtig für den Gruppenzusammenhalt war.
 
Die JSL-Gruppe hat auch einen großen Anteil am Mitgliederzuwachs des Vereins.
Hatten wir zum Zeitpunkt der letzten JHV 154 Mitglieder, waren es am 1.1.2012 179 und inzwischen 191, davon 13 passive Mitglieder. Wir kratzen also schon an der Zweihundertergrenze.
 
Dieser Mitgliederzuwachs, insbesondere von jüngeren Kindern, führte dann dazu, dass wir unsere Weihnachtsfeier umgestalten mussten.
Wir führten deshalb keine Weihnachtsfeier wie in den Vorjahren, sondern ein „Jahresabschlusstraining“ durch. Zunächst konnten die Jüngeren ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern bei Kaffee und Kuchen das Gelernte im Training zeigen.
Nachdem unsere fortgeschrittenen Judoka Kindern und Verwandten zeigten wie der Judosport von Fortgeschrittenen ausgeübt wird, kam wie immer der Nikolaus und verteilte die traditionellen Tüten.
Nach den fälligen Ehrungen waren die Älteren mit dem Training gemeinsam mit der Ka-Ju-Te-Dance-Gruppe dran und zum Abschluss gab es Pizza satt.
 
Im nächsten Jahr ist dann wohl mehr vom außersportlichen Vereinsleben zu berichten, denn wir haben in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum und einiges vor.