Bezirksmeistertitel für Kristin und Alexander Tuschmann

Geschrieben von Jörg Tuschmann am .

Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften

BEM_U17_U20Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften haben Kristin und Alexander Tuschmann an diesem Wochenende in Herne und Bochum gekämpft. Die weitere Bilanz war diesmal eher durchwachsen.

Kristin musste bei den Bezirksmeisterschaften U17 in Herne in der Gewichtsklasse bis 57 kg antreten. In ihrem ersten Kampf konnte sie ihre Kontrahentin schon nach 11 Sekunden mit einer großen Innensichel bezwingen. In der nächsten Runde hatte sie ein Freilos, so dass es im nächsten Kampf schon um den Einzug in das Finale ging. Auch diesen dominierte sie und konnte bereits nach 30 Sekunden mit einem schönen Hüftwurf mit Ippon punkten. Im Finale stand Kristin vor einer großen Herausforderung. Nachdem beide Kämpferinnen für schöne Techniken Wertungen erhielten, stand es nach Ablauf der regulären Kampfzeit unentschieden. Somit mussten sie in die Verlängerung gehen. Aufgrund einer Bestrafung ihrer Gegnerin wegen abgebeugter Kampfhaltung erhielt Kristin schließlich die entscheidende Wertung. Lohn ist neben dem Titel „Bezirksmeisterin“ auch noch die Qualifikation für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften am 05.02.2012 in Herne, in denen es um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften geht.

Alexander musste in diesem Jahr erstmalig in der U20 antreten. Bei den Bezirksmeisterschaften in Bochum kämpfte er in der Gewichtsklasse bis 81 kg. Nachdem er in der ersten Runde ein Freilos hatte, konnte er seinen ersten Kampf gegen einen starken Gegner aus Bochum nach rund 2 Minuten Kampfzeit mit einem gelungenen Rückwurf (Ura-nage) mit Ippon für sich entscheiden. Im zweiten Kampf musste Alexander gegen einen Judoka antreten, gegen den er in der Mannschaftsmeisterschaft im vergangenen Jahr bereits knapp verloren hatte. Gut eingestellt durch seinen Trainer Stefan Langwald, machte Alexander diesmal alles richtig und konnte ihn schon nach wenigen Sekunden durch einen Fußfeger in den Bodenkampf zwingen, den er dann mit Haltegriff für sich entschied. Das Finale schließlich gewann Alexander vor Ablauf mit Ippon durch eine gelungene große Innensichel. Damit hat Alexander sich für die Westdeutschen Meisterschaften am 11.02.2012 in Bochum qualifiziert.

Für Olivia Steenbock (U17 bis 52 kg), Johann Ott (U17 bis 50 kg) und Basaran Tarhan (U17 bis 55 kg) begann der Wettkampf jeweils viel versprechend, denn ihre ersten Kämpfe gewannen alle drei souverän mit Ippon. Leider verloren alle drei Judoka ihre weiteren Kämpfe, so dass Olivia abschließend den 7. Platz, Johann den Platz 5 und Basaran den 9. Platz belegten.

Wyona Wamprecht (U20 bis 63 kg) und Maximilian Teltschik (U20 bis 81 kg) schieden nach zwei verlorenen Kämpfen trotz guter Leistungen leider vorzeitig aus.