Ein Meistergrad und neue Gürtel für Selmer Judoka

Geschrieben von Jörg Tuschmann am .

Vier Judoka des Selmer Judo Clubs schlossen im März und April ihre Gürtelprüfung erfolgreich ab.

Nach intensiver Vorbereitung auf der Wewelsburg trat Stefan Langwald am 5. März 2010 die Prüfung zum ersten Meistergrad an. Der Selmer Judoka nahm vom 26.Februar zum 5.März 2010 eine Woche lang an dem 17. Dan-Vorbereitungs-lehrgang auf der Wewelsburg teil. Judoka aus ganz NRW bereiteten sich bei dem Lehrgang von Friedhelm Glückmann (7.Dan), Rainer Andruhn (6.Dan) und Hans-Georg Berndt (5.Dan) auf ihre Prüfung vor

2010_17--dan-lehrgangwewelsburgJährlich findet dieser Lehrgang mit anschließender Prüfung auf der Wewelsburg statt und jeder Tag wird von den Teilnehmern fleißig zur Vorbereitung genutzt. Mit seinem Uke (Fallpartner) Jens Biercher trainierte Stefan Langwald an sechs Tagen circa 50 Stunden, um die Inhalte der umfangreichen Prüfung, welche Stand-, Spezial- und Bodentechniken, sowie die Vorführung der traditionellen Nage-no-Kata umfasst, zu festigen. Das Training zahlte sich aus - Stefan Langwald bestand die Prüfung mit guter Leistung und bereichert den Selmer Judo Club um einen weiteren Schwarzgurt.



Pr1aAuch Pia Bollerott, Sarah Weßling, und Sophie Rother stellten sich am 08.April ihrer Gürtelprüfung zum nächsten Kyu-Grad. Bei der Prüfung, die in Selm stattfand, zeigten sie ihre zuvor im Training erlernten Wurf- und Haltetechniken und bestanden ihre Prüfung mit guten Leistungen. So dürfen Sophie Rother den weiß-gelben Gürtel und Pia Bollerott und Sarah Weßling den gelben Gürtel tragen.