Gesamtsieg für den Selmer Judo Club bei den Hammer Turn- und Festspielen

Geschrieben von Jörg Tuschmann am .

htf109Ein spannendes und sehr erfolgreiches Turnier bestritten 23 Judoka des Selmer JC in Hamm bei den bekannten Hammer Turn – und Festspielen. Nachdem die Selmer Judoka in den vergangenen zwei Jahren den dritten und zweiten Gesamtplatz belegten, gelang es in diesem Jahr dank einer insgesamt sehr starken Mannschaftsleistung, das Turnier als Gesamtsieger mit 68 Punkten vor dem 1. JJJC Lünen mit 48 Punkten und dem 1. JJJC Dortmund mit 46 Punkten zu beenden.

Wie schon in den Vorjahren zeigte sich die starke U14 des Vereins in hervorragender Verfassung, doch auch die U11 und U17 schnitten in ihren Gewichtsklassen gut ab.

htf209Amelie Tuschmann aus der U11 überzeugte mit einem sehr guten ersten Platz auf ihrem erst zweiten großen Turnier. In der Altersklasse U14 erkämpften sich Basaran Tarhan, Christopher Schürmann, Jan Bendzko, Tobias Heuer sowie Johann Ott erste Plätze in ihren Gewichtsklassen.

In der U17 belegten Wyona Wamprecht und Maximilian Teltschik erste Plätze in ihren Gewichtsklassen.

Besonders hervorzuheben ist, dass sich auch die Neulinge bei diesem für sie ersten offiziellen Turnier sehr ordentlich geschlagen haben.

Das Foto 1 zeigt die Teilnehmer vom Selmer JC.

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ U11:

 

Amelie Tuschmann:               1. Platz

Jasmin Schröder:                    2. Platz

Eilin Schröder:                       2. Platz

Nadja Thavanesan:                 3. Platz

Niklas Falkenberg:                3. Platz

Maximilian Tombrink:            3. Platz

Lucas Schröder:                     7. Platz

Aswin Thavanesan:                7. Platz

 

U14:

 

Basaran Tarhan:                     1. Platz

Christopher Schürmann:        1. Platz

Jan Bendzko:                         1. Platz

Johann Ott:                            1. Platz

Tobias Heuer:                         1. Platz

Olivia Steenbock:                   2. Platz

Hagen Papior:                        2. Platz

Christian Hirsch:                    3. Platz

Dennis Hohenhövel:              3. Platz

Alexander Tombrink:             5. Platz

 

U 17:

 

Wyona Wamprecht:               1. Platz

Maximilian Teltschik:             1. Platz

Lukas Haddad:                      4. Platz

Pierre Hohenhövel:               7. Platz