Saison-Rückblick Bezirksliga 2010

Geschrieben von Jan Zimmermann am .

1. Kampftag am Sonntag, 6. September 2010

Einen sehr guten Einstieg in die Saison gelang der Kampfgemeinschaft Selmer Judo Club / Judo Club Hamm Pelkum am ersten Kampftag der Bezirksliga Arnsberg der Senioren. Am 1. Kampftag in Dortmund mussten sie gegen zwei gegnerische Mannschaften antreten.

Die erste Begegnung gegen den PSV Bochum endete mit einem klaren 6:1 für die Kampfgemeinschaft Selmer Judo Club / Judo Club Hamm Pelkum. Sämtliche Kämpfer in den jeweiligen Gewichtsklassen konnten ihre Kämpfe vorzeitig mit Ippon für sich entscheiden. Lediglich der eine Gewichtsklasse höher eingesetzte Christian Schröder musste sich seinem Gegner nach zähem Kampf unglücklich geschlagen geben.
Read More

In der zweiten Begegnung gingen die Judoka gegen den Gastgeber SV Derne auf die Matte. Nachdem es nach den ersten vier Kämpfen 2:2 unentschieden stand, konnte Christian Schröder den fünften Kampf für sich entscheiden. Im vorletzten Kampf musste Phillipp Tuschmann, der ebenfalls eine Gewichtsklasse (bis 100 kg) höher kämpfen musste, auf die Matte. Gegen seinen deutlich schwereren Gegner war der Kampf lange Zeit ausgeglichen, bis der Selmer Kämpfer sich mit Soto-Maki-Komi eindrehen und seinen Gegner auf den Rücken werfen konnte. Im letzten Kampf musste Dennis Purfürst antreten. Nachdem er zwei heikle Situationen im Bodenkampf überstehen konnte, gelang ihm kurz vor Kampfende eine sehenswerte Technik im Stand, mit der er den Kampf vorzeitig für sich entschied.

2. Kampftag am Samstag, 9. Oktober 2010

Weiter ohne Punktverlust. Am zweiten Kampftag der Bezirksliga Arnsberg hatte das Team den TV Attendorn und den DSC Wanne-Eickel II zu Gast.

Die erste Begegnung zwischen Attendorn und Wanne-Eickel ging 4:3 für Attendorn aus, die zweite Begegnung hieß anschließend Selm gegen Attendorn. Nach Siegen von Joshin Schildknecht (-60 kg), Christian Albrecht (-73 kg), Phillipp Tuschmann (-100 kg), Alexander Schütz (-66 kg) und einem Unentschieden von Heinz Hemme (+100 kg), sowie der Niederlagen von Dennis Purfürst (-90 kg) und Thomas Schwemmer (-81 kg) endete die Partie 4:2 (UB 40:20) für die KG Selmer JC/JC Pelkum.

Im dritten Mannschaftskampf gegen den DSC Wanne-Eickel waren die Pelkumer klar überlegen. Durch Siege von Joshin Schildknecht (-60 kg), Christian Albrecht (-73 kg), Heinz Hemme (+100 kg), Dennis Purfürst (-90 kg), Phillipp Tuschmann (-100 kg) und Alexander Schütz hieß es am Ende 7 :0 (UB 70 : 0) für die Gastgeber.

3. Kampftag am Samstag, 30. Oktober 2010

Dieses Mal ging die Kampfgemeinschaft in Hattingen auf die Matte. An diesem dritten Kampftag musste sie zunächst gegen den TV Wickede antreten. Überlegen gewann die Kampfgemeinschaft mit 5:2. Herausgestochen hat die Leistung von Dennis Purfürst. Er konnte seine Spezialtechnik, den Uchi-Mata (Schenkelwurf), blitzschnell ansetzen und gewann seinen Kampf vorzeitig.

In der zweiten Begegnung musste sich die Kampfgemeinschaft dem Gastgeber aus Hattingen stellen. In der letzten Saison gab es hier eine knappe Niederlage. Dieses Jahr jedoch konnte die Kampfgemeinschaft ein 5:2 erkämpfen, wodurch die Tabellenführung erreicht wurde.

4. Kampftag am Samstag, 20. November 2010

Und wieder ging es in heimischer Halle auf die Matte. Im ersten Kampf trennten sich der Kentai Bochum und der JC Holzwickede mit 1:5 (10:50).

Nun durften wir gegen die Kämpfer vom Kentai Bochum antreten und so siegten Dennis Purfürst (-90kg), Heinz Hemme(+100kg), Christian Albrecht(-73kg) durch O-soto-gari bereits nach 23 Sekunden. Anschließen zwang Joshin Schildknecht(-60kg) seinen Gegner bereits nach 21 Sekunden durch eine Würgetechnik zur Aufgabe. Björn Barlage (-81kg) holte schließlich den letzten Punkt für die Selmer und wir gewannen mit 5:2.

Jetzt kam der vielleicht wichtigste Kampf der ganzen Saison gegen den JC Holzwickede, der nur einen Punkt hinter uns lag. Leider verloren Dennis Purfürst (-90kg) und Heinz Hemme (+100kg) knapp ihre Kämpfe. Doch Alex Schütz (-66kg) und Christian Albrecht (-73kg) ließen sich davon nicht einschüchtern und kehrten siegreich von der Matte zurück. Christian Albrecht (-73kg) hob seinen Gegner bereits nach 16 Sekunden aus und beendete seinen Kampf damit erneut in Rekordzeit. Während Joshin Schildkenecht (-60kg) seinen Kampf verlor, gewann Phillip Tuschmann (-100kg) und es stand 3:3. Nun lag es an Björn Barlage (-81kg) den Kampf für uns zu entscheiden und nach etwas mehr als einer überragenden Minute warf er seinen Gegner mit Seoi-nage (Schulterwurf) voll auf den Rücken und wir gewannen mit 4:3 (UB 40:27).

5. Kampftag am Sonntag, 5. Dezember 2010

Auf zur letzten Etappe nach Menden - nach erschwerlicher Anreise durch Eis und Schnee, schafften wir es noch gerade rechtzeitig zur Waage. Und als wäre das nicht schon genug gewesen, so verloren wir auch noch unnötig unseren ersten Kampf gegen den TuS Iserlohn mit 4:3. Troztdem soll hier die Leistung von Florian Kurpicz (-90kg), der eine Gewichtsklasse höher startete (-100kg) und gewann, nicht geschmälert werden.

So mussten wir um aus eigener Kraft Bezirksliga-Meister zu werden, gegen die Judoka vom TuS Lengrigsen gewinnen. Doch auch hier schien alles gegen uns zu sein. 0:3 nach drei Kämpfen, was war bloß los heute??? Sollten wir an einem Tag alles verlieren. NEIN, Joshin Schildknecht (-60kg) und Teymur Rzazade (-66kg) verkürzten auf 2:3. Phillip Tuschmann (-100kg) schaffte es, obwohl er leicht angeschlagen war, seinen Gegner über die Matte zu scheuchen und sorgte für den Ausgleich: 3:3. Alle atmeten noch mal durch. Jetzt ruhten alle Hoffnungen auf Dennis Purfürst (-90kg). Doch Dennis hattes es nicht leicht, er brauchte eine gefühlte Ewigkeit um einen Yuko (kleiner Punkt)zu erzielen. Schließlich schaffte es Dennis, die kleinen Führung bis zum Ende des Kampfes aufrecht zu halten. Dadurch gewannen wir ganz knapp mit 4:3 bei einer Unterbewertung von 35:30. Das bedeutete den sicheren Titel für die Kampfgemeinschaft Selmer JC / JC Pelkum. Herzlichen Glückwunsch!

Abschlustabelle:

1. KG Selmer JC /JC Pelkum 18 : 2

2. JC Holzwickede 16 : 4

3. TuS Iserlohn II 14 : 6

4. TV Attendorn 12 : 8

5. TV Wickede 12 : 8

6. Kentai Bochum 10 : 10

7. 1. JJJC Hattingen 8 : 12

8. TuS Lendringsen 7 : 13

9. SV Derne 6 : 14

10. DSC Wanne-Eickel II 5 : 15

11. PSV Bochum III 2 : 18