Westfaleneinzelturnier

Geschrieben von anna selitz am .

westfalenturnieru18fmMit einer Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen kamen die Judoka des Selmer JC von dem jährlichen Turnier des Turnvereins Durchholz in Witten zurück, welches am vergangenen Wochenende stattfand.

Westfalenturnier201619Bei dem gut besuchten Turnier traten am Samstag zunächst die U18 und die Senioren an. Noah Witschenbach konnte mit zwei Siegen in seinem ersten Turnier Kampferfahrungen sammeln. Alessa Boettcher wurde Zweite in ihrer Gewichtsklasse und Daniel Meisner Dritter. Mit einer Wertung in den letzten Sekunden seines zweiten Kampfes sicherte er sich die erste Bronzemedaille an diesem Tag. Bei den Erwachsenen trat im Anschluss an die Kämpfe der U18 Johann Ott an und konnte mit einem Ippon für eine gut ausgeführte Uchi-mata-Technik ebenfalls den dritten Platz belegen. Anna Selitz erkämpfte mit drei Siegen Gold.

In der U 15 am Sonntag konnten Dominik Wehde und Lilli Preuß mit ihren Gegnern messen. Schließlich erreichte Dimitrij Djadin den zweiten Platz. Er konnte sich klar gegen seine Gegner durchsetzten und verlor nur das Finale. Insgesamt schnitten die Selmer Judoka gut ab.

westfalenturnieru15

U15:

-33 kg: Lilli Preuß Platz 3

-43 kg: Dominik Wehde

-55 kg: Dimitrij Djadin Platz 2

U18:

-66 kg: Noah Witschenbach

+78 kg: Alessa Boettcher Platz 2

+81 kg: Daniel Meisner Platz 3

Männer/Frauen:

-60 kg: Johann Ott Platz 3

-70 kg: Anna Selitz Platz 1