Gruppenspiele

Rasenmäher

Veröffentlicht in Gruppenspiele

Alle Judoka sind auf der Matte. Zwei Übunsleiter haben jeweils das Ende eines langen Seiles in der Hand und stehen auf unterschiedlen Mattenseiten. Das Seil ist so lang, wie die Matte breit ist. Nun hat der Übunsleiter zwei Kommandos. Ruft er "UNTEN" lassen die Übungsleiter das Seil locker auf den Boden und laufen auf die gegenüberliegene Mattenseite, damit das Seil mit der vollen Länge über den Mattenboden schleift.  Alle Judoka müssen dabei über das Seil springen. Ruft der Übungsleiter "OBEN", wird das Seil beim herüberlaufen auf Brusthöhe gehalten und alle Judoka müssen sich ducken.

Monster

Veröffentlicht in Gruppenspiele

Dies ist ein Spiel für kleinere Judoka. Die Kampffläche dient als Spielfeld. Alle Judoka stehen auf den roten Matten und dürfen diese nicht verlassen, ein Judoka beginnt als Monster und darf sich nur auf allen vieren in der Kampffläche fortbewegen und muß versuchen die anderen Judoka in diese hineinzuziehen oder auf den Boden zu bringen. Gelingt ihm dies so wird der gefangene auch zum Monster und ist ebenfalls Fänger. Gewinner ist der der übrigbleibt.

Kreisreißen

Veröffentlicht in Gruppenspiele

Ein Aufwärmspiel für ältere Judoka. Alle halten sich im Kreis am Judogi des Partners fest. Nun versucht jeder andere Judoka auf den Boden zu zwingen.

Entsteht durch loslassen eine Lücke oder fällt jemand auf den Boden ist dieser ausgeschieden oder macht Liegestütze.

 Variante:

 Wem die Knochen seiner Judoka zu schade ist legt eine Matte in die Mitte des Kreises. Nun versucht man ander Judoka auf diese Matte zu ziehen/drücken. 

Kommando

Veröffentlicht in Gruppenspiele

Alle Judoka laufen durcheinander. Es werden Befehle gegeben denen stets das Wort "Kommando" vorangestellt wird, wenn dieses nicht gesagt wird und ein Judoka führt den Befehl trotzdem aus scheidet er aus (oder macht Liegestützen o.ä.). Bei schnellen Abfolgen von Kommandos kann das Spiel schon mal anstrengend werden. Gewinner ist der der am längsten alles richtig macht.

 Beispiel:

1. Auf den Bauch legen

2. Auf den Rücken legen

Der Übungsleiter ruft: "Komando eins" -> Alle müssen sich auf den Bauch legen.

Der Übungsleiter ruft: "eins" -> Alle laufen normal weiter.

Weitere Beiträge ...