Bezirksvereinsmannschaftsmeister 2015

Geschrieben von Anna Selitz am .

Die Kampfgemeinschaft Selmer JC und JC Holzwickede konnten sich gemeinsam am 5. September in Holzwickede den Bezirksmannschaftstitel erkämpfen. In zwei spannenden Begegnungen mit der Mannschaft aus JC Wanne Eickel und dem Kentai Bochum behielten die Jungs der U15 die Oberhand und qualifizierten sich zu der anstehenden Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaft in Leverkusen.IMG 0038 b

Neben den Kämpfern aus Holzwickede gingen aus Selm Abdullatif Tarhan, Dimitrij Djadin und Daniel Meisner auf die Matte. Zunächst traten die Judoka gegen die Mannschaft aus Bochum an. Beide Mannschaften konnten an diesem Tag nicht alle acht Gewichtsklassen besetzten und so kam es besonders auf die besetzten Gewichtsklassen an.IMG 0025 b

Zunächst holten die Bochumer die Punkte. In der Gewichtsklasse bis 37 kg verloren wir, bis 40kg und bis 43 kg waren bei uns unbesetzt, daher es sah nicht gut für unsere Mannschaft aus. Doch dann holten wir kampflos Punkte durch Abdullatif und Tjaven, da die Bochumer dort niemanden stellen konnten. Bis 55 kg erkämpfte dann Dimitrij durch einen starken Handwurf den Ausgleich zum 3: 3 und es kam auf die letzten beiden Kämpfe an. Kjell konnte sich leider nicht gegen seinen Gegner durchsetzten, doch im letzten Kampf sicherte Daniel souverän den Sieg für seine Mannschaft und somit das Unentschieden. IMG 0010 b In diesem Fall werden nach den Regeln 3 Gewichtsklassen gelost, die dann nochmals ausgetragen werden. An diesem Tag hatte unsere Mannschaft etwas Losglück, denn es wurden gerade die zwei Gewichtsklassen gezogen, die Bochum nicht besetzten konnte. So fiel es nicht mehr ins Gewicht, dass der dritte Kampf an Bochum abgegeben wurde. Bis 37 kg musste Elias nicht mehr antreten.IMG 0005 b

Mit dem ersten Sieg im Rücken traten alle den zweiten Kampf motiviert an. Die Kämpfer der Kampfgemeinschaft aus Wanne Eickel/Höntrop hatten einen guten Start. Die ersten drei Kämpfe, bis 37kg, bis 40kg und 46 kg gingen verloren, so mussten die übrigen Gewichtsklassen punkten. Mit den Siegen von Tjaven und Dimitrij war die Partie wieder ausgeglichener. Und auch Kjell konnte seinen zweiten Kampf gewinnen. So kam wieder es auf den Kampf der letzten Gewichtsklasse an. IMG 0028 b Daniel Meisner sicherte sich auch hier,mit einem Soto-maki-komi mit anschließendem Haltegriff, den denkbar knappen Sieg. Die Kampfgemeinschaft setzte sich mit der Unterbewertung von 37:40 durch und freute sich über den errungenen Titel.

Die Mädchenmannschaft der U15 trat auch gegen zwei Mannschaften aus dem Bezirk an und qualifizierte sich ebenfalls, mit dem dritten Platz, für die Westdeutschen. Auch hier bildeten der JC Holzwickede und der Selmer JC eine Kampfgemeinschaft um möglichst alle Gewichtsklassen besetzten zu können. Für den Selmer JC starteten am Samstag Lilli Preuß, Paula Autmaring, Sarah Simdorn und Alessa Boettcher.

IMG 0040 b

In den Kampfbegegnungen sammelten die Judoka erste Mannschaftskampferfahrungen und gaben Alles, konnten sich aber nicht gegen die gegnerischen Mannschaften aus Bochum und Wanne-Eickel durchsetzten. In der ersten Kampfbegegnung gegen Wanne- Eickel endete 3:4. Die leichten Gewichtsklassen konnten hier leider nicht punkten, obwohl sich jede Kämpferin gut schlug. Erst in der Gewichtsklasse bis 52 kg gewann Sarah kampflos und holte den ersten Punkt für unsere Kampfgemeinschaft. Lea, aus Holzwickede, gewann ihren Kampf ebenfalls und Alessa konnte im letzten Kampf nochmal einen Punkt für die Mannschaft sichern. Mit einer Hebeltechnik, dem Juji-gatame, besiegte sie ihre Gegnerin. Trotz guter Leistung gewann die Mannschaft aus Wanne-Eickel daher knapp.

Die späteren Bezirksmannschaftsmeister aus Bochum waren zu stark, sie dominierten beide Mannschaften nach belieben. Immerhin konnte unsere Kampfgemeinschaft einen Punkt gewinnen. Mit einem super Ippon gewann Lea auch hier ihren Kampf. So endete diese Begegnung 1:6.

Am nächsten Wochenende werden die Karten für unsere Mannschaften neu gemischt und man kann sich bestimmt auf spannende Kämpfe um den Titel der Westdeutschen Vereinsmeisterschaft freuen.


Bezirk Arnsberg

U 15 männlich:
1. KG Selmer JC/JC Holzwickede
2. Kentai Bochum
3. KG DSC Wanne Eickel/Budoka Höntrop

U 15 weiblich:
1. Kentai Bochum
2. DSC Wanne-Eickel
3. KG Selmer JC/JC Holzwickede

Amazonenturnier

Geschrieben von Anna Selitz am .

Am Sonntag fand das traditionelle Amazonenturnier in Holzwickede statt. Wie der Titel schon sagt, können sich bei diesem Judoturnier die Mädchen und Frauen auf der Matte beweisen. Acht Judoka des Selmer JC's nahmen die Herausforderung an und versuchten die erlernten Judotechniken in einem richtigen Wettkampf anzuwenden.IMG 0064 b

Für einige war es das erste Turnier und sie schlugen sich gut. Dana Roggenbuck, Anna Krämer und Christin Schweißinger sammelten Kampferfahrungen und machten es ihren Gegnerinnen schwer. IMG 0069 bFür Lilli Preuß, Michelle Benz, Sarah Simdorn, Paula Autmaring und Alessa Boettcher, die schon über mehr Kampferfahrung verfügen, war es wiedermal ein spannendes Kräftemessen. Medaillen gewannen an diesem Tag Paula Autmaring und Alessa Boettcher.

Während sich Alessa nach drei gewonnenen Kämpfen den Poolsieg in ihrer Klasse sicherte, unterlag sie im Kampf um den Einzug ins Finale nur knapp und freute sich später über eine gute Bronzeplatzierung. Paula wurde am Ende des Kampftages die Goldmedaille überreicht, denn sie hatte sich gegen ihre zwei Gegnerinnen vorzeitig durchsetzen können.

Zufrieden mit allen Leistungen ihrer Schützlinge war ihre Trainerin Anna Selitz.

 

Ketteler Hof 2015 ein voller Erfolg

Geschrieben von Miriam Disselkamp am .

Am Samstag, den 29. August hat der Selmer Judo-Verein bei schönstem Wetter einen Ausflug zum Ketteler-Hof unternommen.
Nach dem Treffen um 9:00 Uhr am Parkplatz am Sandforter Weg ging es gemeinsam mit ca. 120 Teilnehmern los.

KH 2015 05127

 Kinder, Jugendliche, Trainer und Eltern hatten Spaß auf den vielfältigen Kletterattraktionen, Riesenrutschen und Fahrgeräten. Mit mitgebrachten Salaten, Kuchen und Dips und vom Verein gestellten Würstchen, Grillfleisch und Getränken wurde ein umfangreiches Picknick gemacht.KH 2015 05123

KH 2015 05125

KH 2015 05130Dabei informierten die Trainer und die Geschäftsführerin über Angebote und Aktivitäten des Vereins.
KH 2015 05140

 

Aufgrund des tollen Wetters entschlossen sich viele auch nach dem offiziellen Ende um 17:00 Uhr noch im Park zu verweilen.

Ein rundum gelungener Tag und die Verdoppelung der Teilnehmerzahl gegenüber dem letzten Jahr zeigt, dass ein gemeinsamer Ausflug dieser Art einen festen Programmpunkt im Vereinsleben darstellen sollte.