Bronze für Nikita Djadin

Geschrieben von anna selitz am .

In Münster trafen sich am Sonntag die besten Judoka Westfalens und auch aus dem Selmer Judo Club nahm ein Kämpfer teil. Nikita Djadin hatte sich in der Kreis- und Bezirkseinzelmeisterschaft der U13 durch gute Platzierungen für dieses Turnier qualifiziert und stellte sich seinen Gegnern in der Gewichtsklasse bis 40kg.

Foto F.Räther

Nikita Djadin qualifiziert sich zur Westfaleneinzelmeisterschaft der U13

Geschrieben von anna selitz am .

Nach einer durchwachsenen Bezirksmeisterschaft qualifiziert sich nur Nikita Djadin für die Westfalen Einzelmeisterschaft der U13.

 Gruppenbild BEM U10

Mit sieben Kämpfern startete der Selmer Judo Club bei den Bezirksmeisterschaften der U10 und U13 in Lünen. Anduen Nikqi und Dimitry Smilovitskiy konnten an diesem Tag leider ihre Kämpfe nicht für sich entscheiden. Etwas besser lief es für Kevin Krist, nachdem er den ersten Kampf verloren hatte, konnte er die folgenden zwei Kämpfe gewinnen. Dennoch reichte es bei allen zum dem 5. Platz. Die älteren Judoka versucheten am nächsten Tag ihr Glück. Doch auch Paul Czub, Paula Autmaring und Lilli Preuß hatten es in ihren Gewichtsklassen schwer. Trotz gutem Einsatz konnten sie sich nicht durchsetzen. Allein Nikita Djadin sicherte sich die Teilnahme am höchsten Turnier seiner Altersklasse, der Westfalen Einzelmeisterschaft. Er gewann den ersten Kampf vorzeitig, scheiterte dann knapp im zweiten Kampf. Gegen den späteren Bezirksmeister verlor er nur durch eine Bestrafung, konnte sich dann aber in der Trostrunde mit drei weiteren Siegen die Bronzemedaille sichern. 

Lilli BEM U13

Dimitry Smilovitskiy und Nikita Djadin Kreismeister

Geschrieben von anna selitz am .

Die Kreismeisterschaft der Altersklasse U10 und U13 wurde in diesem Jahr vom Lüner SV ausgerichtet. In der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Lünen kämpften auch die Selmer Nachwuchsjudoka um den Kreismeistertitel. Von den 10 Kämpfern aus Selm konnten sich schließlich 8 für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren.

Dimitry KEM

In der U10 schlug sich besonders Dimitry Smilovitsky gut. Er konnte an diesem Tag alle Gegner besiegen und sich somit über die Goldmedaille freuen. Trotz guter Kämpfe verpasste Nikolaj Repitsch an diesem Tag leider knapp das Treppchen und belegte Platz 5. Berkant Oguz sammelte erste Kampferfahrungen und schlug sich auf seinem ersten Turnier ebenfalls wacker. Anduen Niqki belegte nach spannenden Kämpfen Platz drei und Kevin Krist konnte sich nach starken Kämpfen über die Silbermedaille freuen.

Kevin KEM

 

Auch die Selmer U13 konnten Medaillen mit nach Hause nehmen. Paula Autmaring belegte Platz 3, Michelle Benz, Lilli Preuß und Paul Czub Platz 2 und Nikita Djadin wurde Kreismeister. Er schlug alle Gegner vorzeitig und ist somit, genau wie die anderen Platzierten, für die Bezirkseinzelmeisterschaft nächstes Wochenende qualifiziert.