Gürtelprüfung September 2016

Geschrieben von anna selitz am .

Im September fanden Prüfungen im Selmer JC statt. Der Verein freut sich mit den Prüflingen über die bestandene Prüfung!
 
Den weiß-gelben Gürtel dürfen nun Rocco Pirih, Christian Dumler, Laurenz Schleiff, Tim Eichholz, Tim Greschner, Jannis Korte und Finja Schmidt tragen.
 
Über den gelben Gürtel freuen sich Joshua Krancz, Anduen Nikqi, Dimitrij Smilovitskiy, Leon Frenzel und Ryan Blanke.
 
Gelb-orange Gurte sind jetzt Laura Niehues, Miriam Schmidt, Benjamin Klein, Kevin Krist, Nikolay Repitsch, Anna Krämer und Hanna Günnewig.
 
Mit ihrer guten Prüfung haben Alexander Wiebe, Lilli Preuß, Nikita Djadin und Lukas Kroschewski den Grüngurt verdient.
 
Pruefung Gruppenbild

Bronze für Nikita Djadin

Geschrieben von anna selitz am .

In Münster trafen sich am Sonntag die besten Judoka Westfalens und auch aus dem Selmer Judo Club nahm ein Kämpfer teil. Nikita Djadin hatte sich in der Kreis- und Bezirkseinzelmeisterschaft der U13 durch gute Platzierungen für dieses Turnier qualifiziert und stellte sich seinen Gegnern in der Gewichtsklasse bis 40kg.

Foto F.Räther

Nikita Djadin qualifiziert sich zur Westfaleneinzelmeisterschaft der U13

Geschrieben von anna selitz am .

Nach einer durchwachsenen Bezirksmeisterschaft qualifiziert sich nur Nikita Djadin für die Westfalen Einzelmeisterschaft der U13.

 Gruppenbild BEM U10

Mit sieben Kämpfern startete der Selmer Judo Club bei den Bezirksmeisterschaften der U10 und U13 in Lünen. Anduen Nikqi und Dimitry Smilovitskiy konnten an diesem Tag leider ihre Kämpfe nicht für sich entscheiden. Etwas besser lief es für Kevin Krist, nachdem er den ersten Kampf verloren hatte, konnte er die folgenden zwei Kämpfe gewinnen. Dennoch reichte es bei allen zum dem 5. Platz. Die älteren Judoka versucheten am nächsten Tag ihr Glück. Doch auch Paul Czub, Paula Autmaring und Lilli Preuß hatten es in ihren Gewichtsklassen schwer. Trotz gutem Einsatz konnten sie sich nicht durchsetzen. Allein Nikita Djadin sicherte sich die Teilnahme am höchsten Turnier seiner Altersklasse, der Westfalen Einzelmeisterschaft. Er gewann den ersten Kampf vorzeitig, scheiterte dann knapp im zweiten Kampf. Gegen den späteren Bezirksmeister verlor er nur durch eine Bestrafung, konnte sich dann aber in der Trostrunde mit drei weiteren Siegen die Bronzemedaille sichern. 

Lilli BEM U13